Glossar

In diesem Begriffsverzeichnis sind alle auf der Webseite der Klinik verwendeten Begriffe und Abkürzungen gelistet, die möglicherweise erklärungsbedürftig sein könnten, um das Verständnis der Webseite zu erleichtern.

Sie befinden sich hier:

Glossar

A

ABS

Abkürzung von: Antibiotic Stewardship

Antibiotic Stewardship (abgekürzt: ABS) ist ein Fachbegriff für einen kompetenten, umsichtigen Einsatz von Antiinfektiva, um den zunehmenden Multiresistenzen entgegenzuwirken. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akute/chronische respiratorische Insuffizienz

Definition: Sauerstoffaufnahmestörung

Eine akute oder chronische respiratorische Insuffizienz ist eine Sauerstoffaufnahmestörung, die zu Atemnot und einer beschleunigten Atmung führt.

Akute/chronische ventilatorische Insuffizienz

Definition: Atemmuskelschwäche

Eine akute oder chronische ventilatorische Insuffizienz ist eine Atemmuskelschwäche, die zu Atemnot und einer beschleunigten Atmung führt.

ALS

Abkürzung von: Amyotrophe Lateralsklerose

Die Amyotrophe Lateralsklerose ist eine nicht heilbare, chronisch-degenerative Erkrankung des  motorischen Nervensystems.

ALS

Abkürzung von: Advance Life Support

Als Advanced Life Support (ALS) bezeichnet man erweiterte Rettungsmaßnahmen im Rahmen einer Reanimation, die i.A. nur von professionellen Helfern (Notärzten, Rettungsassistenten, Rettungssanitätern etc.) durchgeführt werden können und sollen.

ambulant

Definition: nicht-stationär

Ambulant bedeutet nicht-stationär. Der Patient geht zur ambulanten Beratung, Diagnose und Behandlung in eine klinische Einrichtung, die Ambulanz. Dies dauert ein oder mehrere Stunden, nicht jedoch mehrere Tage. Der Patient muss hierfür nicht auf einer Station aufgenommen werden; er übernachtet nicht im Krankenhaus.

Ambulanz

Definition: Klinische Einrichtung zur nicht-stationären Behandlung

Eine Ambulanz ist eine klinische Einrichtung, in der Patienten mit einer Überweisung Beratungs-, Diagnose- und Behandlungstermine bei einem spezialisierten Arzt der Klinik vereinbaren können, ohne stationär aufgenommen zu werden.

Antiinfektiva

Definition: Medikamente zur Behandlung von Infektionskrankheiten

Antiinfektiva sind Medikamente, die zur Behandlung von Infektionskrankheiten durch Abtötung der auslösenden Krankheitserreger eingesetzt werden.

Hierzu zählen z.B.:

  • Antibiotika gegen Bakterien
  • Tuberkulostatika gegen Tuberkulose-Bakterien
  • Virostatika gegen Viren.

ARDS

Abkürzung von: Acute Respiratory Distress Syndrome

ARDS ist eine Abkürzung für den englischen Fachbegriff "Acute Respiratory Distress Syndrome". Diese sehr starke Reaktion der Lunge auf schädigende Einflüsse wird im deutschsprachigen Raum als "Akutes Atemnotsyndrom" oder "Akutes Lungenversagen" bezeichnet. 

B

BIH

Abkürzung von: Berlin Institute of Health

Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (engl. Berlin Institute of Health, BIH) ist eine biomedizinische Forschungseinrichtung der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin.

Biomarker

Definition: 

Biomarker sind bestimmbare biologische Merkmale, wie z.B. Zellen, Enzyme oder Hormone, deren Existenz bzw. Anzahl im Organismus Rückschlüsse auf den Gesundheits- bzw. Krankheitszustand eines Patienten zulassen. 

BLS

Definition: Basic Life Support

Als Basic Life Support (BLS) bezeichnet man die Sicherung der lebenswichtigen Funktionen Atmung und Kreislauf bzw. die Reanimation im Rahmen der Ersten Hilfe (als lebensrettende Sofortmaßnahmen in Notfallsituationen).

BMBF

Abkürzung von: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

C

CABS

Abkürzung von: Charité-Zentrum für Außerklinische Beatmung und Sauerstofftherapie

CABS ist die Abkürzung für das Charité-Zentrum für Außerklinische Beatmung und Sauerstofftherapie der Klinik - eine ambulante Einrichtung zur Betreuung von Patienten mit Erkrankungen der Lunge, der Muskulatur oder des Nervensystems, die vorübergehend oder dauerhaft auf Unterstützung der Atemfunktionen durch Beatmungsgeräte angewiesen sind.

Campus

Definition: Campus

Ein Campus ist ein zusammenhängendes Universitätsgelände. Große Universitäten haben in großen Städten nicht selten mehrere Campi. Die Charité – Universitätsmedizin Berlin verfügt in der Hauptstadt über vier Campi: Den Campus Benjamin Franklin im Süden der Stadt, den Campus Charité Mitte im Zentrum der Stadt, den Campus Virchow-Klinikum am Westhafen und den Campus Berlin-Buch im Nordosten der Stadt.

(Plural: Entgegen der korrekten Schreibweise „die Campus“, erlauben wir uns mit „die Campi“, eine umgangssprachliche Form des Plurals zu verwenden.)

CBB

Abkürzung von: Campus Berlin Buch

Der Campus Berlin Buch ist einer der vier Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin und liegt im nordöstlichen Bezirk Pankow. Weitere Informationen zum Standort finden Sie hier.

CBF

Abkürzung von: Campus Benjamin Franklin

Der Campus Benjamin Franklin ist einer der vier Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin und liegt im südlichen Bezirk Steglitz. Weitere Informationen zum Standort finden Sie hier.

CCK

Abkürzung von: Charité Campus-Klinik

Akronym für die Charité Campus-Klinik auf dem Campus Charité Mitte.

CCM

Abkürzung von: Campus Charité Mitte

Der Campus Charité Mitte ist einer der vier Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin und liegt im Bezirk Mitte nahe dem Hauptbahnhof. Weitere Informationen zum Standort finden Sie hier.

CCO

Abkürzung von: CharitéCrossOver

Akronym für das CharitéCrossOver Gebäude, das Lehr- und Forschungszentrum der Medizinischen Fakultät, auf dem Campus Charité Mitte im Virchowweg 6

COPD

Abkürzung von: Chronic Obstructive Pulmonary Disease

COPD ist die Abkürzung für den englischen Fachbegriff "Chronic obstructive pulmonary disease", ins Deutsche übersetzt: "chronisch obstruktive Lungenerkrankung".

Es handelt sich hierbei um eine chronisch fortschreitende Lungenerkrankung, bei der sich aufgrund einer anhaltenden Entzündungsreaktion die Atemwege verengen.

CT

Abkürzung von: Computertomographie

Computergestütztes, bildgebendes Verfahren der Radiologie für die Diagnose.

CVK

Abkürzung von: Campus Virchow-Klinikum

Der Campus Virchow-Klinikum ist einer der vier Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin und liegt im Bezirk Wedding nahe dem Westhafen. Weitere Informationen zum Standort finden Sie hier.

D

DFG

Abkürzung von: Deutsche Forschungsgemeinschaft

DGP

Abkürzung von: Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) ist eine Fachgesellschaft mit dem Ziel, die Vorbeugung und Behandlung von pneumologischen Erkrankungen kontinuierlich zu verbessern. Mehr Informationen zur DGP finden Sie hier

E

ESA

Abkürzung von: European Space Agency

F

FAQ

Abkürzung von: häufig gestellte Fragen (engl.: Frequently Asked Questions)

Abkürzung für Frequently Asked Questions, auf deutsch: häufig gestellte Fragen

G

GmbH

Abkürzung von: Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

H

HIV

Abkürzung von: Humanes Immundefizienz-Virus

HIV ist die Abkürzung für ein „Humanes Immundefizienz-Virus“ - ein Virus, der das Immunsystem schwächt.

Mehr Informationen finden Sie hier.

HMI

Abkürzung von: Hahn-Meitner-Institut

I

Infektiologie

Definition: 

Die Infektiologie ist ein medizinisches Fachgebiet, das auf ansteckende Krankheiten spezialisiert ist, die zumeist von Bakterien oder Viren ausgelöst werden. 

Infektiologische Erkrankungen

Definition: 

Eine infektiologische Erkrankung ist eine Krankheit aus dem Fachgebiet der Infektiologie und somit eine ansteckende Krankheit, die zumeist durch Bakterien oder Viren ausgelöst wurde.

Infektionserkrankungen

Definition: 

Infektionserkrankungen sind ansteckende Krankheiten, die zumeist durch Bakterien oder Viren ausgelöst werden.

Infektionskrankheiten

Definition: 

Eine Infektionskrankheit ist eine ansteckende Krankheit, die zumeist durch Bakterien oder Viren ausgelöst wurde.

Interstitielle Lungenerkrankungen

Definition: Erkrankungen im Gewebe der Lunge

Interstitielle Lungenerkrankungen ist ein medizinischer Fachbegriff für Erkrankungen im Gewebe der Lunge.

irreversibel

Definition: nicht rückgängig zu machen

Ein irreversibler Vorgang ist ein Vorgang, der nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

K

Kardiologen

Definition: Fachärzte für Herzerkrankungen

Kardiologen sind Fachärzte, die auf Erkrankungen des Herzens spezialisiert sind.

L

Lungenfibrose

Definition: vernarbtes Bindegewebe der Lunge

Lungenfibrose ist der Fachbegriff für eine narbige Verwachsung des Bindegewebes in der Lunge als Folge einer entzündlichen Lungenerkrankung.

M

m.S.

Abkürzung von: mit Schwerpunkt

mit Schwerpunkt

MBA

Master of Business Administration

MPH

Abkürzung von: Master of Public Health

Der Studiengang mit dem international anerkannten Abschluss Master of Public Health (MPH) soll grundlegende fachliche Kenntnisse im analytisch-methodischen Bereich in Verbindung mit anwendungs- und umsetzungsorientiertem Wissen vermitteln.

MRT

Abkürzung von: Magnetresonanztomographie

Die Magnetresonanztomographie ist ein bildgebendes Verfahren auf dem physikalischen Prinzip der Kernspinresonanz: In einem sehr starken Magnetfeld lassen sich präzise Schnittbilder des Körpers und der Organe erzeugen.

MS

Abkürzung von: Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose ist eine eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Nervensystems. Sie ist gekennzeichnet durch eine Zerstörung der äußeren Mantelschichten von Nervenfasern, der Markscheide.

MS-Office

Abkürzung von: Microsoft Office - Büroanwendung

MVZ

Abkürzung von: Medizinisches Versorgungszentrum

Die Abkürzung MVZ steht für "Medizinisches Versorgungszentrum" - ein Begriff, den die deutsche Regierung mit dem Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung im Jahr 2003 eingeführt hat für interdisziplinäre Einrichtungen zur ambulanten medizinischen Versorgung. Weitere Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit zu Medizinischen Versorgungszentren finden Sie hier.

O

obstruktiv

Definition: verengend

"Obstruktiv" ist ein medizinischer Fachbegriff für die Verengung eines Organs.

OP

Abkürzung von: Operation

Chirurgischer Eingriff im oder am lebenden Organismus unter Einwilligung der betreffenden Person.

P

PD

Abkürzung von: Privatdozent

Abkürzung für Privatdozent

PET

Abkürzung von: Positronen-Emissions-Tomografie

Eine Positronen-Emissions-Tomografie ist ein Verfahren der Nuklearmedizin, das den Stoffwechsel im abgebildeten Bereich des Körpers erfasst und damit Rückschlüsse auf Tumoren und Metastasen ermöglicht. 

Pleura

Definition: Rippenfell

Pleura ist ein medizinischer Fachbegriff für das Rippenfell, eine Haut in der Brusthöhle.

Pneumologen

Definition: Lungenfachärzte

Pneumologen sind Fachärzte, die auf Lungenerkrankungen spezialisiert sind.

Pneumologie

Definition: Lungenheilkunde

Pneumologie ist ebenso wie Pulmologie oder Pulmonologie ein Fachbegriff für Lungenheilkunde, also das medizinische Fachgebiet für Lungenerkrankungen.

Pneumologische Erkrankungen

Definition: Lungenerkrankungen

Pneumologische Erkrankungen ist ebenso wie Pulmologische Erkrankungen ein medizinischer Fachbegriff für Lungenerkrankungen.

Pneumonie

Definition: Lungenentzündung

"Pneumonie" ist der Fachbegriff für eine Lungenentzündung.

Die Pneumonie ist ein bedeutender Forschungsschwerpunkt der Klinik. Finden Sie hier weitere Informationen.

Poliklinik

Definition: Ambulanz eines Universitätskrankenhauses

Eine Poliklinik ist eine Abteilung eines Universitätskrankenhauses, in der Patienten ambulant behandelt werden.

Pulmonologie

Definition: Lungenheilkunde

Pulmonologie ist ebenso wie Pulmologie oder Pneumologie ein Fachbegriff für Lungenheilkunde, also das medizinische Fachgebiet für Lungenerkrankungen.

R

respiratorische Insuffizienz

Definition: Sauerstoffaufnahmestörung

Eine respiratorische Insuffizienz ist der medizinische Fachbegriff für eine Sauerstoffaufnahmestörung in der Lunge.

reversibel

Definition: rückgängig zu machen

Ein reversibler Vorgang ist ein Vorgang, der rückgängig gemacht werden kann.

S

Sarkoidose

Definition: knötchenartige Zellen der Lunge

Bei einer Sarkoidose haben sich knötchenartigen Zellen in der Lungen angesammelt.

seltene Lungenerkrankungen

Definition: 

?

Sepsis

Definition: Blutvergiftung

Eine Sepsis ist der Fachbegriff für eine lebensgefährliche Blutvergiftung als sehr starke körperliche Reaktion auf eine Infektion.

T

transösophageal

Definition: durch die Speiseröhre hindurch

Transösophageal bedeutet: durch die Speiseröhre hindurch. Bei einer transösophagealen Echokardiographie wird eine Utraschallgerät in die Speiseröhre (Oesophagus) eingeführt, um das benachbarte Herz zu untersuchen.

transthorakal

Definition: durch den Brustkorb hindurch

transthorakal bedeutet: durch den Brustkorb (Thorax) hindurch

Tuberkulose

Definition: Tuberkulose

Tuberkulose ist eine Infektionskrankheit, die häufig die Lunge befällt.

Weitere Informationen zur Tuberkulose finden Sie auf der Seite unserer infektiologischen Ambulanz zur Tuberkulose.

V

ventilatorische Insuffizienz

Definition: Atemmuskelschwäche

Eine ventilatorische Insuffizienz ist der medizinische Fachbegriff für eine Atemmuskelschwäche.

W

Weaning

Definition: Beatmungsentwöhnung

"Weaning" ist ein englischsprachiger Fachbegriff für die Entwöhnung von der Beatmung.

Die Klinik verfügt über ein zertifiziertes Weaning-Zentrum.