Motiv Ambulanz © Med. Klinik m. S. Infektiologie und Pneumologie/Charité

Lungentumorambulanz

Die Lungentumorambulanz der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Infektiologie und Pneumologie auf dem Campus Virchow-Klinikum (CVK) ist Teil des Lungentumorzentrums der Charité, das durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert ist.

Unter einem Dach sind hier alle beteiligten Fachdisziplinen vereinigt, die zur optimalen Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von Patienten mit Tumoren des Brustkorbs nötig sind.

Sie befinden sich hier:

Profil

Die Ärzte der Lungentumorambulanz beraten Patienten und ihre Angehörige individuell.

Sie veranlassen zunächst die notwendigen diagnostischen Untersuchungen in Zusammenarbeit mit den Spezialisten anderer Fachdisziplinen der Charité.

Anschließend erstellen sie - unterstützt durch die wöchentlich stattfindende Lungentumorkonferenz - einen individuellen Therapieplan, der auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Standards eine bestmögliche Therapie ermöglichen soll.

Wenn möglich, erfolgen sowohl die diagnostischen Untersuchungen als auch die Therapie weitestgehend ambulant, um den Aufenthalt im Krankenhaus so kurz wie möglich zu halten.

Selbstverständlich sind die Ärzte der Lungentumorambulanz dabei in allen Phasen der Erkrankung gerne für die Patienten und ihre Angehörige umsichtige Ansprechpartner.

Leistungsspektrum

  • Ausführliche Beratung und Diagnostik (z.B. PET-CT, Molekularpathologie) bei Verdacht oder gesichertem Lungentumor
  • Erstabklärung und Ausbreitungsdiagnostik (Staging)
  • Besprechung der erhobenen Befunde in der interdisziplinären Tumorkonferenz des Lungentumorzentrums der Charité
  • Erstellung einer individuellen Behandlungsempfehlung in Schriftform
  • Planung und Durchführung der Therapie in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit den beteiligten Fachdisziplinen
  • Nachsorge und psychosoziale Unterstützung
  • Zweitmeinungssprechstunde hinsichtlich eines bereits bestehenden, in einer anderen Einrichtung erstellten Behandlungsplans
  • Behandlung im Rahmen von Therapiestudien mit neuen Medikamenten

Kontakt

Anmeldung Lungentumorambulanz © Med. Klinik m. S. Infektiologie und Pneumologie/Charité

Bitte zum vereinbarten Termin mitbringen

  • Überweisung (ausgestellt im aktuellen Quartal)
  • Krankenversicherungskarte (und Personalausweis zum Abgleich)
  • Medikamentenplan
  • Bei Erstvorstellung: alle Vorbefunde (Laborwerte, Arztbriefe, Röntgen- und CT-Bilder), sofern die Vorbehandlung nicht in der Charité stattgefunden hat;

Im Notfall

Wenn die Lungentumorambulanz geschlossen ist, wenden Sie sich im Notfall bitte an die Rettungsstellen der Charité.

Informationsmaterial zum Ausdrucken