Motiv für Ambulanz © Med. Klinik m. S. Infektiologie und Pneumologie/Charité

Ambulanzen/Sprechstunden/MVZ

Die Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Infektiologie und Pneumologie der Charité bietet an den drei unten aufgeführten Standorten ambulante Behandlungen für unterschiedliche Krankheiten an.

Ambulant bedeutet, dass Patienten mit einer Überweisung Beratungs-, Diagnose- und Behandlungstermine bei einem spezialisierten Arzt der Klinik vereinbaren können, ohne stationär aufgenommen zu werden.

Erfahren Sie hier, welche Ambulanzen, Sprechstunden oder Medizinische Versorgungszentren (MVZ) zu welcher Erkrankung an welchem Standort eine ambulante Behandlung anbieten.

Sie befinden sich hier:

Welche Ambulanz/Sprechstunde/MVZ für welche Erkrankung?

Infektionskrankheiten allgemein

Für Patienten, die an einer Infektionskrankheit leiden, steht eine infektiologische Ambulanz am Campus Virchow-Klinikum (CVK) zur Verfügung.

Für Reiserückkehrer oder anderen Patienten mit akuten Infektionserkrankungen bietet die Klinik hier auch eine infektiologische Erste Hilfe an.

Lungenerkrankungen allgemein

Für Patienten, die an einer Lungenerkrankung leiden, bietet die Klinik die Diagnostik und Therapie in allgemeinen pneumologischen Ambulanzen / MVZ an den drei unten aufgeführten Standorten (CCM, CVK und CBF) an.

Spezialisierte Angebote für bestimmte Erkrankungen

  • Für Patienten mit Asthma bronchiale hat die Klinik eine Asthma-Poliklinik auf dem Campus Virchow-Klinikum (CVK) eingerichtet.
  • Patienten mit Lungen- bzw. Rippenfelltumoren wenden sich bitte an die Lungentumorambulanz auf dem Campus Virchow-Klinikum (CVK).
  • Für Patienten mit Pulmonaler Hypertonie (Lungenhochdruck) bietet die Klinik sowohl eine Ambulanz auf dem Campus Charité Mitte (CCM) als auch auf dem Campus Benjamin Franklin (CBF) in Steglitz an.
  • Patienten mit fortgeschrittener COPD und Lungenemphysemen können sich in der Sprechstunde für fortgeschrittene COPD und endoskopische Emphysemtherapie beraten lassen, die sowohl auf dem Campus Charité Mitte (CCM) als auch auf dem Campus Benjamin Franklin (CBF) in Steglitz angeboten wird.
  • Patienten, die eine außerklinische Beatmung benötigen, können sich im Charité-Zentrum für außerklinische Beatmung & Sauerstofftherapie (CABS) auf dem Campus Charité Mitte (CCM) beraten lassen. Hier kann bei Bedarf auch eine stationäre Aufnahme geplant werden.

Privatsprechstunde

Privat versicherten Patienten und Barzahlern wie beispielsweise Patienten aus dem Ausland bietet Klinikdirektor Prof. Dr. med. N. Suttorp die Behandlung infektiologischer oder pneumologischer Erkrankungen in seiner Privatsprechstunde auf dem Campus Virchow-Klinikum (CVK) an.